Sitz des Vereins ist der Flugplatz Schwarzheide/Schipkau (EDBZ) im Land Brandenburg.
Zur Zeit haben wir 38 Mitglieder aus 6 Ländern in allen Altersklassen, bestehend aus aktiven Piloten und unterstützenden Mitgliedern.

Anfang 1992 gegründet, hat sich der Verein besondere Ziele gesetzt:

  • Förderung der Interessen des Luftsports
  • Förderung und Organisation von lokalen Veranstaltungen
  • Förderung und Organisation von nationalen und internationalen Meisterschaften im Präzisionsflug

Hierzu zählen selbstverständlich auch das Präzisionsflugtraining, die Nachwuchsförderung und die Vorbereitung der Auswahlmannschaft des Deutschen Aeroclubs e.V. auf die jeweiligen Meisterschaften.

Der Deutsche Präzisionsflug-Verein e.V. ist als gemeinnützig anerkannt, Mitglied im DAeC e.V. und im Landessportbund Brandenburg e.V..

Vorstand

Name

Funktion

E-Mail

Telefon

Peer Zitzmann

1. Vorsitzender

peer (at) praeziflug.de

 

Thomas Kirchner

2. Vorsitzender

thomas-ki (at) praeziflug.de

0355 4864462

Liane Johne

Schatzmeister

 

 

Satzung:

Präzisionsfliegerlied:

Vereinssitz

Flugplatz Schwarzheide/Schipkau EDBZ

Postanschrift

Deutscher Präzisionsflug-Verein e.V.
Peer Zitzmann
Eignerstr. 11
D-86663 Asbach-Baeumenheim

Mitglied werden?

Aufnahmeantrag:

1. Ordentliches Mitglied

Ordentlich bezieht sich hier nicht auf Sauberkeit und Ordnung (das beherrschen wir doch alle), sondern auf eine aktive Mitgliedschaft im Verein als Pilot. Der Monatsbeitrag beträgt 10,00 Euro; Mitglieder, die bereits in einem anderen Verein ihren DAeC-Beitrag entrichten, zahlen 5,50 € pro Monat. Außer den aktiven Mitgliedern (Piloten) gibt es auch die fördernden Mitglieder: Schiedsrichter oder Sympathisanten. Für Rentner und Erwerbslose, deren monatliches Einkommen den Betrag von 800,00 € nicht übersteigt, beträgt der monatliche Mitgliedsbeitrag 3,00 €. Alle ordentlichen Mitglieder sind im Landessportbund Brandenburg organisiert. Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt jeweils 100,00 EUR. Aufgenommen im Verein werden alle am Luftsport und dem Präzisionsflug Interessierten in jeder Altersklasse. Mitgliedsbeiträge und Aufnahmegebühr werden stets im Lastschriftverfahren eingezogen.

2. Außerordentliches Mitglied

Das sind in der Regel Firmen (aber auch Privatpersonen), die den Luftsport dauerhaft finanziell unterstützen möchten. Dies beginnt bereits ab 12,00 EUR pro Monat. Höhere Beiträge werden selbstverständlich auch gern angenommen.

Letzte Aktualisierung:  28.8.2017